Parikia

Parikia ist die Hauptstadt und der wichtiges Hafen der Insel, welche am Standort der alten Hauptstadt errichtet wurden. Sie gilt als kulturelles Zentrum von Paros, welches sich durch seine typische Kykladenarchitektur auszeichnet.

Überall in Parikia finden Sie bezaubernde getünchte Häuser mit blauen Türen und Fenstern, schmalen gepflasterten Wegen und kleinen Läden. Es finden sich ebenso eine Vielzahl an modernen Unterhaltungsstätten, Nachtclubs und Bars sowie Plätze zum Abendessen. Alternativ können Sie im klaren blauen Wasser am Sandstrand “Livadia” von Parikia schwimmen gehen.

Die wichtiges Sehenswürdigkeit in Parikia ist die berühmte Kirche von Ekatontapyliani, die im 6. Jahrhundert v.Chr. errichtet wurde und jetzt das Byzantinisches Geistliches Museum beherbergt. Das Archäologische Museum und das Schloss von Parikia sind ebenfalls von besonderem Interesse.

 



Lesen Sie auch ...

Naoussa

Naoussa Dit traditionele vissersdorp met de grootste vloot in de Cycladen is gelegen aan de noordelijke kust van Paros.

Ekatontapiliani

Kerk van Panagia Ekatontapiliani is het belangrijkste religieuze monument en een van de belangrijkste vroeg-christelijke monumenten van Griekenland.

Piso Livadi

Slechts 4 km van Marpissa is deze haven met veerverbindingen tavernes Paros met andere eilanden alleen tijdens de zomermaanden.

Fränkische Schloss

Sterling is Frank Castle, de enige heuvel met uitzicht op de see, namelijk de citadel, gebouwd door de Franken.